edition gai saber


Nur Literatur. Pur.

Plus ultra
Marco Müller
Plus ultra
Autor : Marco Müller
Erscheint : Juni 2021
ISBN : 978-3-907320-00-6
Seiten : 204
Beschreibung :

Ein eingefleischter Junggeselle(Pankraz Bosch) und eine quirlige junge Frau
(Teresa Roque-Schöller), die der Zufall in Madrid zusammenführt, suchen gemeinsam, aber
aus unterschiedlichen Motiven nach derselben Person.

 

Ihre Suche, die zu einer abenteuerlichen Reise wird, führt sie nach Mexiko-Stadt
und schliesslich an die Golfküste nach Veracruz, wo das Geschehen eine dramatische
Zuspitzung erfährt. Im Mittelpunkt der Geschichte steht die ambivalente Beziehung
der ungleichen Protagonisten, aus der die Handlung ihre innere Dynamik bezieht.

 

Der Roman verbindet die spannende Handlung mit einer gekonnt eingewobenen
zweiten Erzählebene, die Ereignisse während des Spanischen Bürgerkrieges und
das darauf folgende Exil von vielen Anhängern der republikanischen Seite
in Mexiko thematisiert. Der Autor hat profunde Kenntnisse der historischen Gegebenheiten,
da er zu diesem Thema im Rahmen seiner Masterarbeit in Geschichte geforscht hat.
Marco Müller gelingt es in seinem ersten Roman, die geschichtlichen Hintergründe so darzustellen,
dass auch deren menschliche Tragweite auf eine beeindruckende Weise zur Sprache kommt.

Sixtine
Maylis Adhémar
Sixtine
Autor : Maylis Adhémar
Erscheint : September 2021
ÜbersetzerIn : Aurelia Zanetti
ISBN : 978-3-907320-02-0
Seiten : 256
Beschreibung :

Bei Sixtine, frisch verheiratet und hochschwanger, klingeln Polizisten und bestätigen,
was sie seit Stunden befürchtet: Ihr Ehemann Pierre- Louis kam bei der gewalttätigen
Störaktion eines Rockkonzerts ums Leben. Und möglicherweise geht das zweite Todesopfer
der Aktion auf sein Konto – er, ein erfolgreicher IT-Unternehmer, Absolvent einer Elitehochschule
und Spross einer adligen, fundamentalistisch-katholischen Familie. Sixtines Leben gerät aus dem
Lot, die Schwiegermutter der jungen Witwe übernimmt das Szepter. Da mobilisiert Sixtine
unerwartete Kräfte und flieht mit ihrem neugeborenen Sohn Adam.

 

Doch wie geriet Sixtine überhaupt in diese Kreise rund um einen traditionalistischen Orden?
Und wer ist ihre so standesbewusste Mutter, Muriel Duchamp, in Wirklichkeit? Auf der Flucht
nach Südfrankreich erlebt Sixtine überraschende Wendungen, entdeckt in einem kleinen Städtchen
eine für sie ganz neue Welt, begegnet einem Musiker auf einem alternativen Bauernhof, trifft
progressive Katholiken.

 

Und Sixtine erkennt: Anders als von Familie und dem Orden seit früher Kindheit eingetrichtert:
Es gibt die Möglichkeit einer Wahl ...

Die Tragödie des Wachstums
Gilbert Rist
Die Tragödie des Wachstums
Autor : Gilbert Rist
Erscheint : 30. November 2021
ÜbersetzerIn : Michael Frick
ISBN : 978-3-907320-04-4
Seiten : 180
Beschreibung :

Jede und jeder wird einsehen, dass ein unendliches Wachstum in einer
endlichen Welt unmögich ist, und trotzdem verhalten wir uns alle so, als ob
dies möglich wäre.

Wir alle sind heute in einer fundamentalen Dissonanz des Denkens gefangen:
Um die psychische Komfortzone nicht zu verlassen, wollen wir der
unangenehmen Wahrheit nicht ins Auge sehen, wir hoffen einfach,
dass am Ende alles doch irgendwie gutgehen wird ...

Es gibt allerdings einen Ausweg aus dieser Sackgasse. Um von unserer
fatalen Abhängigkeit vom Wachstum loszukommen, müssen wir den
Zugang zu Begriffen wie Gemeinwohl wiederfinden, auf
Gegenseitigkeit beruhende Beziehungen pflegen und in einen
Dialog mit der Natur treten.

Gilbert Rist liefert eine scharfsinnige und packende Analyse eines
der dringendsten und wichtigsten Probleme der Menschheit in
der heutigen Zeit und weist Wege zu einer Gesellschaft
des Post-Wachstums.