edition gai saber


Nur Literatur. Pur.

Bestellung aller Titel über den Verlag möglich!

Aus der Spur

Kurzlesung »Aus der Spur« auf Instagram

Zürich im Sommer 2014. Martin Maibach, siebenundvierzig und kurz vor der Scheidung, wird unfreiwillig von seinem Job beurlaubt. Auch sonst läuft für ihn einiges nicht rund: Seine Affäre nimmt eine unerwartete Wendung, sein Sohn Eric entgleitet ihm mehr und mehr, ein Bootsausflug auf dem See endet in einer Beinahe-Katastrophe. Obendrein hat ihn seine zukünftige Exfrau Christine zu einer Nachbarschaftsparty eingeladen. Und da an dem Anlass auch der siebzehnte Geburtstag Erics gefeiert werden soll, muss er wohl oder übel hingehen.

Die Handlung findet ihren Widerhall in den mäandernden Gedanken und Assoziationen des Ich-Erzählers Maibach. Seine inneren Monologe und Betrachtungen kommentieren das Geschehen oft ironisch-distanziert und liefern den »Soundtrack« zu diesem Roman, der auch das Alltägliche und scheinbar Unbedeutende zum Klingen bringt.

Der erste Teil der Martin-Maibach­-Erzählung handelt von einer Zeit des Umbruchs und den damit verbundenen Widrigkeiten, die den Protagonisten vor sich hertreiben. Aber wer sich an der Seitenlinie wiederfindet, der will auch irgendwann zurück ins Spiel …

Mehr zu Marco Müller …

Die Modiglianifrau

»Glaubst du, dass man lernen kann, glücklich zu sein?«, fragt Milla ihren Mitbewohner Alfons. Sie kommt permanent zu spät, ist ständig pleite und völlig unzuverlässig. Ohne Vorwarnung tritt die für alle anderen unsichtbare Modiglianifrau in ihr Leben und verfolgt sie mit ihren spitzen Bemerkungen auf Schritt und Tritt. Ein geheimnisvoller Koffer führt zu einem ereignisreichen Roadtrip, der Millas Leben von Grund auf verändert. Als sie sich unterwegs der Begegnung mit ihrer Mutter stellt, droht alles zu eskalieren. Gut, dass es ihre Freundin Rosalie gibt, die sie vor dem Schlimmsten bewahrt und ihr hilft, ihre abenteuerliche Reise fortzusetzen …

Mehr zu Yngra Wieland …

Wolodymyr Selenskyj

Seit dem 24. Februar 2022, 6 Uhr früh, sieht man den Präsidenten der Ukraine, Wolodymyr Selenskyj, nur noch im khakifarbenen T-Shirt oder Hemd. Trotz drohenden Mordanschlägen bleibt er im Präsidialamt an der Bankowa-Straße, im Herzen der ukrainischen Hauptstadt Kiew.

Unrasiert, später mit Bart, gibt Präsident Selenskyj den internationalen Medien Interviews und spricht über Großleinwände zu ausländischen Parlamenten. Dabei zeigt sich: Der Mann, der das Land seit 2019 regiert, hat sich in einen Kriegsherrn verwandelt. Er verkörpert den Heroismus und den Widerstand eines ganzen Volkes, das todesmutig um seine Freiheit kämpft.

Für diese Rolle schien der ehemalige Komiker und Filmproduzent allerdings nicht bestimmt. Wer ist dieser begabte Kommunikator, der durch eine Abfolge unglaublicher Ereignisse – z. B. eine Primetime-Fernsehserie auf dem populären Sender eines Oligarchen kurz vor den Wahlen – in die Politik kam und auf dessen Schultern heute ein Teil von Europas Schicksal lastet? Die Autoren, die beide vor Ort tätig sind, ermöglichen eine spannende, durchaus auch kritische Annäherung an diese außergewöhnliche Persönlichkeit.


Der Titel Quercus – Aus dem Leben einer Eiche wurde am 24.6.2022 mit dem proQuercus Award 2022 ausgezeichnet:

Bestellen Sie alle Titel direkt bei edition gai saber!

  • All
Quercus
Laurent Tillon
Quercus
Autor : Laurent Tillon
Erscheint : 28.3.2022
ÜbersetzerIn : Laura Strack
Format : Paperback
ISBN : 978-3-907320-12-9
Seiten : 306
Beschreibung :

Auch Bäume haben eine Geschichte. In den unzähligen Zeichen und Spuren, die ihrer Rinde, der Form ihrer Äste und ihren Bündnissen mit anderen Lebewesen eingeschrieben sind, wird sie lesbar. Laurent Tillons poetisches, philosophisches und wissenschaftliches Buch erzählt vom bewegten und abenteuer­ lichen Leben seiner »Baumgefährtin«, der zweihundertvierzig Jahre alten Traubeneiche Quercus. Anhand ihrer Abenteuer, stillen Kämpfe und unerwarteten Allianzen verknüpft Tillon Quercusʼ Geschichte subtil mit der des gesamten Waldes und eines bunten Volkes aus Käfern und Salamandern, Wald- und Fledermäusen, Spechten, Eulen, Regenwürmern und nicht zuletzt mit der des Menschen.

Seine Erzählung lässt uns in einen faszinierenden Mikrokosmos eintauchen und unmittelbar erleben, wie vielfältig unser Leben mit dem der Bäume und Wälder verwoben ist.

Erkenntnisse aus einem 100-jährigen Leben
Edgar Morin
Erkenntnisse aus einem 100-jährigen Leben
Autor : Edgar Morin
Erscheint : 18. Februar 2022
ÜbersetzerIn : Aurelia Zanetti
ISBN : 978-3-907320-09-9
Seiten : 106
Beschreibung :

Wie oft hatten Sie schon Gelegenheit, Erkenntnisse aus einem 100-jährigen Leben präsentiert zu bekommen?
Hier schöpft der französische Philosoph und Soziologe Edgar Morin aus seiner vielfältigen, ein volles Jahrhundert umfassenden Lebenserfahrung. Er wurde Zeuge vieler Irrtümer – manchmal auch als Akteur –, er erlebte die Hoffnungen, Krisen und Umwälzungen ab den 1920er-Jahren bis hin zur Corona-Krise. Im vorliegenden Buch setzt er seine Erlebnisse in Beziehung zu seiner humanistischen Sichtweise, und wir erleben mit, wie persönliche Erfahrungen in verschiedenen Phasen seines Lebens zu den Überzeugungen führen, die er bis heute vertritt.

Oft hat Edgar Morin neue Entwicklungen sehr früh erkannt und Probleme thematisiert, die zu jenem Zeitpunkt noch nicht breit diskutiert wurden – etwa den Raubbau an der Umwelt. Durchaus auch selbstkritisch erzählt er, warum er seine Meinung in einigen Fällen im Laufe der Zeit geändert hat. Dieses Buch ist eine äußerst aktuelle, von einem Humanismus im besten Sinne des Wortes geprägte Auseinandersetzung mit der Komplexität unserer Welt.

Erkenntnisse aus einem 100-jährigen Leben lädt uns auf eine charmante Weise zu Scharfsinn und Wachsamkeit ein!

Plus ultra
Marco Müller
Plus ultra
Autor : Marco Müller
Erscheint : Juni 2021
ISBN : 978-3-907320-00-6
Seiten : 204
Beschreibung :

Ein eingefleischter Junggeselle(Pankraz Bosch) und eine quirlige junge Frau
(Teresa Roque-Schöller), die der Zufall in Madrid zusammenführt, suchen gemeinsam, aber
aus unterschiedlichen Motiven nach derselben Person.

 

Ihre Suche, die zu einer abenteuerlichen Reise wird, führt sie nach Mexiko-Stadt
und schliesslich an die Golfküste nach Veracruz, wo das Geschehen eine dramatische
Zuspitzung erfährt. Im Mittelpunkt der Geschichte steht die ambivalente Beziehung
der ungleichen Protagonisten, aus der die Handlung ihre innere Dynamik bezieht.

 

Der Roman verbindet die spannende Handlung mit einer gekonnt eingewobenen
zweiten Erzählebene, die Ereignisse während des Spanischen Bürgerkrieges und
das darauf folgende Exil von vielen Anhängern der republikanischen Seite
in Mexiko thematisiert. Der Autor hat profunde Kenntnisse der historischen Gegebenheiten,
da er zu diesem Thema im Rahmen seiner Masterarbeit in Geschichte geforscht hat.
Marco Müller gelingt es in seinem ersten Roman, die geschichtlichen Hintergründe so darzustellen,
dass auch deren menschliche Tragweite auf eine beeindruckende Weise zur Sprache kommt.

Sixtine
Maylis Adhémar
Sixtine
Autor : Maylis Adhémar
Erscheint : September 2021
ÜbersetzerIn : Aurelia Zanetti
ISBN : 978-3-907320-02-0
Seiten : 256
Beschreibung :

Bei Sixtine, frisch verheiratet und hochschwanger, klingeln Polizisten und bestätigen,
was sie seit Stunden befürchtet: Ihr Ehemann Pierre- Louis kam bei der gewalttätigen
Störaktion eines Rockkonzerts ums Leben. Und möglicherweise geht das zweite Todesopfer
der Aktion auf sein Konto – er, ein erfolgreicher IT-Unternehmer, Absolvent einer Elitehochschule
und Spross einer adligen, fundamentalistisch-katholischen Familie. Sixtines Leben gerät aus dem
Lot, die Schwiegermutter der jungen Witwe übernimmt das Szepter. Da mobilisiert Sixtine
unerwartete Kräfte und flieht mit ihrem neugeborenen Sohn Adam.

 

Doch wie geriet Sixtine überhaupt in diese Kreise rund um einen traditionalistischen Orden?
Und wer ist ihre so standesbewusste Mutter, Muriel Duchamp, in Wirklichkeit? Auf der Flucht
nach Südfrankreich erlebt Sixtine überraschende Wendungen, entdeckt in einem kleinen Städtchen
eine für sie ganz neue Welt, begegnet einem Musiker auf einem alternativen Bauernhof, trifft
progressive Katholiken.

 

Und Sixtine erkennt: Anders als von Familie und dem Orden seit früher Kindheit eingetrichtert:
Es gibt die Möglichkeit einer Wahl ...

Die Tragödie des Wachstums
Gilbert Rist
Die Tragödie des Wachstums
Autor : Gilbert Rist
Erscheint : 30. November 2021
ÜbersetzerIn : Michael Frick
ISBN : 978-3-907320-04-4
Seiten : 180
Beschreibung :

Jede und jeder wird einsehen, dass ein unendliches Wachstum in einer
endlichen Welt unmögich ist, und trotzdem verhalten wir uns alle so, als ob
dies möglich wäre.

Wir alle sind heute in einer fundamentalen Dissonanz des Denkens gefangen:
Um die psychische Komfortzone nicht zu verlassen, wollen wir der
unangenehmen Wahrheit nicht ins Auge sehen, wir hoffen einfach,
dass am Ende alles doch irgendwie gutgehen wird ...

Es gibt allerdings einen Ausweg aus dieser Sackgasse. Um von unserer
fatalen Abhängigkeit vom Wachstum loszukommen, müssen wir den
Zugang zu Begriffen wie Gemeinwohl wiederfinden, auf
Gegenseitigkeit beruhende Beziehungen pflegen und in einen
Dialog mit der Natur treten.

Gilbert Rist liefert eine scharfsinnige und packende Analyse eines
der dringendsten und wichtigsten Probleme der Menschheit in
der heutigen Zeit und weist Wege zu einer Gesellschaft
des Post-Wachstums.